Schlagwort-Archive: Die Presse

Presseschau vom 22. Mai 2017

Liebe Krimifreundinnen und -freunde,

wie schön, dass wieder Montag ist – der Tag der frischen Krimilinks! Hier sind sie:

Antonio Ortuno: Madrid, Mexiko, Antje Kunstmann Verlag 2017Romangewordener Countrysong: Marcus Müntefering (Spiegel online) ist hingerissen von „Fay“ von Larry Brown: Die Femme fatale als junges Mädchen

Eher Theseroman als Krimi: Katharina Döbler (Deutschlandfunk Kultur) findet „Madrid, Mexiko“ von Antonio Ortuño eher so mittel: Eine ausweglos finstere Familiensaga

Konzentrierte Welterzählung: In der Literarischen Welt ist Elmar Krekeler schwer angetan von „Suff und Sühne“ von Gary Victor: In dieser Welt ist kein Alkohol auch keine Lösung

Wunderbare Sprache und klassische Krimihandlung: Peter Huber (Die Presse) mag „Langer Marsch“ von Clementine Skorpil: Kriminalromane als Tor zur Zeit

Ebenfalls in der Presse bespricht O. P. Zier „Eine kurze Geschichte von sieben Morden“ von Marlon James: Marlon James‘ Jamaika: Marley und die Mafia

Die schönsten Leichen, die größten, brutalsten und sinnlosesten Morde und deren völlig unmoralische Feier als Kunstwerk durch den ganz ansonsten unverdächtigen Autor Andreas Ammer – Audiobeitrag mit steilen Thesen (Bayern 2): Mord, Verbrechen, Kunst

Serienkiller jagen Serienkiller: Dietmar Jacobsen im Titel-Kulturmagazin über die Eden-Archer-Trilogie von Candice Fox: Mörder sind die besten Mordermittler

Für Weltexpresso hat Elisabeth Römer „Brant“ von Ken Bruen gelesen: BRANT von Ken Bruen bei polar

Und wie war der „Tatort“ gestern Abend, Herr Noller? „Die Liebe, ein seltsames Spiel“, Tatort aus München

Für die Huffington Post hat Mark Dennis Lehane: Since We Fell, Harper Collins Publisher 2017Rubinstein mit Steve Hamilton gesprochen – unter anderem über dessen Buch „The Second Life of Nick Mason“: „Exit Strategy,“ A Conversation with Steve Hamilton

Carolyn Kollegg (L. A. Times) hat sich mit Dennis Lehane über dessen neuen Roman und mehr unterhalten: Dennis Lehane on writing, family and his new novel, „Since We Fell“

Für die Irish Times hat Declan Burke „Since We Fell“ von Dennis Lehane gelesen: Before We Fell review: brilliantly unconventional domestic noir

Für die Chicago Tribune hat Lloyd Sachs die neuen Romane von Dennis Lehane, Sara Paretsky und Scott Turow besprochen: Review: The latest by Lehane, Turow and Paretsky

In der New York Times hat Marilyn Stasio „The best New Crime Fiction“ zusammengestellt: Scots on the Rocks and Jo Nesbo’s Latest

Ebenfalls in der New York Times: Ben Macintyre über Scott Turows neuen Roman „Testimony“: Scott Turow’s New Thriller Investigates a Massacre in Bosnia

Im Guardian bespricht Ian Sansom „A Talent for Murder“ von Andrew Wilson, ein Krimi mit Agatha Christie: A Talent for Murder by Andrew Wilson review – Agatha Christie in peril

Das war’s für heute.

Viel Vergnügen mit den Links!

Herzlich,
Ihre
Kirsten Reimers

PS: Sie möchten nicht eine Woche lang auf frische Krimilinks warten? Dann folgen Sie dem KrimiDetektor auf Facebook und/oder Twitter. Was im Newsletter gebündelt erscheint, gibt es dort häppchenweise vorab.

PPS: Sie mögen den Newsletter des KrimiDetektors? Empfehlen Sie ihn gern weiter!