Schlagwort-Archive: Max Annas

Presseschau vom 14. Oktober 2019

Liebe Krimifreundinnen und -freunde,

Herbst – das bedeutet Buchmessen- und Erkältungszeit. Viel lesen hilft, Erkältungen vorzubeugen (doch, doch) – na, und die Buchmesse hilft, um viel zu lesen. In diesem Sinne: Tun Sie was für Ihre Gesundheit und lesen Sie diese Woche gut und viel. Und wenn Sie die Möglichkeit haben, gehen Sie auf die Buchmesse in Frankfurt. Und damit Sie gut versorgt sind, gibt es hier die wichtigsten Krimilinks der Woche!

Declan Burke: Slaughter's Hound, Hamburg: Edition Nautilus 2019Knallhartes Lesevergnügen: Bei Spiegel Online mag Marcus Müntefering „Slaughter’s Hound“ von Declan Burke: Unterwegs im Unheil

Brexit-Roman: Für die „Welt“ hat Wieland Freund mit Robert Harris über dessen neues Buch „Der zweite Schlaf“, den Brexit und mehr gesprochen (hinter der Bezahlschranke): „Deutschland hat den Holocaust. Großbritannien hat Irland“

Nach einem wahren Fall: Für 3sat hat Martin Schöne „Morduntersuchungskommission“ von Max Annas gelesen.

Abenteuerliche Geschichte: Im Tages-Anzeiger ist Hanspeter Eggenberger angetan von „Die Alte“ von Hannelore Cayre: Respekt verschafft sich der Skrupelloseste

Krimi und eine Art versteckte Kulturgeschichte des Rap: Für „Noller liest“ (Cosmo) hat Ulrich Noller „Der die Träume hört“ von Selim Özdogan gelesen: Detektiv im Hier und Jetzt: “Der die Träume hört” von Selim Özdogan

Viel Blut, aber mit tiefgründigem schwarzen Humor: Bei hr-iNFO empfiehlt Karin Trappe „Schräge Vögel singen nicht“ von Lars Lenth.

Spiel mit Zeitebenen und menschlichen Abgründen: Bei Spiegel Online bespricht Nathanael Häfner „Verein der Linkshänder“ von Håkan Nesser: Leichen und Lebensfragen

Ruhig und nachdenklich im Ton: Für Radio Bremen hat Martina Bittermann „Verein der Linkshänder“ von Håkan Nesser gelesen.

Anzeige
IngarJonsrud: Der Verräter, München: Blanvalet 2019

Überzeugt auf allen Ebenen: In der „Presse“ ist Peter Huber angetan von „Blutwunder“ von Lisa McInerney: Der nette Dealer von nebenan

Durchaus ganz spannend, aber …: In der Stuttgarter Zeitung ist Hans Jörg Wangner nicht so richtig überzeugt von „The Chain“ von Adrian McKinty: Teuflisches Geschäftsmodell

Über den deutschsprachigen Krimirand hinaus

“It’s horribly plausible”: Für den Guardian John le Carré: Agent Running in the Field, 2019hat John Banville mit John le Carré über dessen neues Buch „Agent Running in the Field“, den Brexit und mehr gesprochen: ‚My ties to England have loosened‘: John le Carré on Britain, Boris and Brexit

„Betrayal is le Carré’s central subject“: Im Telegraph bespricht Jake Kerridge „Agent Running in the Field“ von John le Carré: Agent Running in the Field by John le Carré, review: a tale of espionage and betrayal in the age of Brexit

The morally murky world of spying: Für die New York Times hat Tobias Grey „Agent Running in the Field“ von John le Carré gelesen: Tinker, Tailor, Writer, Spy

Im Guardian stellt Alison Flood „The best recent thrillers“ vor – unter anderem „The Lying Room“ von Nicci French und „Through the Wall“ von Caroline Corcoran: The best recent thrillers roundup – review

„In the field of detective fiction, she was an overwhelming force“: Bei CrimeReads gibt Neil Nyren eine Einführung in das Werk von Dorothy L. Sayers: Dorothy L. Sayers: A Crime Reader’s Guide to the Classics

Das war’s für heute!

Viel Vergnügen mit den Links!

Herzlich,
Ihre
Kirsten Reimers

PS: Sie möchten nicht eine Woche lang auf frische Krimilinks warten? Dann folgen Sie dem KrimiDetektor auf Facebook und/oder Twitter. Was im Newsletter gebündelt erscheint, gibt es dort häppchenweise.

PPS: Sie mögen den Newsletter des KrimiDetektors? Empfehlen Sie ihn gern weiter!

PPPS: Helfen Sie uns! Spenden Sie etwas für den KrimiDetektor – dann kann er auch weiterhin regelmäßig erscheinen! Einzelne Spenden können Sie gern via PayPal senden an: spenden@krimidetektor.de – es geht aber auch mit einen bequemen Spendenabo! Einfach auf den orangefarbenen Button klicken und den Anweisungen folgen:

Unterstützen Sie uns auf Steady