Schlagwort-Archive: Patrick Anderson

Presseschau vom 30. Juli 2018

Liebe Krimifreundinnen und -freunde,

alles ächzt unter der großen Hitze – da kommen ein paar coole Krimilinks wie gerufen, finden Sie nicht auch? Der KrimiDetektor ist wieder randvoll mit Verweisen auf kaltblütige Beiträge zur Kriminalliteratur.

Max Annas: Finsterwalde, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2018In ihrer Kolumne „Mord und Ratschlag“ (Perlentaucher) bespricht Thekla Dannenberg „Glorreiche Ketzereien“ von Lisa McInerney und „Kalter Sommer“ von Gianrico Carofiglio: Bei der Spitze dieses blutigen Dolches

Ein kontroverser Polit-Roman zur Zeit, der mit immenser Energie am Nerv der Dinge bohrt: Für „Noller liest“ (Cosmo) hat Ulrich Noller „Finsterwalde“ von Max Annas gelesen: Düstere Aussichten? – „Finsterwalde“, der neue Politthriller von Max Annas

Düstere Endzeitphantasie: Für das Inforadio rbb hat Ulrike Bieritz „Finsterwalde“ von Max Annas gelesen: Finsteres Szenario: Max Annas’ Politthriller „Finsterwalde“

Nah-Zukunfts-Thriller im Gewand einer Detektivgeschichte: Bei Spiegel Online ist Marcus Müntefering angetan von „Millenium People“ von J. G. Ballard: Satire auf den Selbsthass

Immer etwas mehr als das erforderliche Maß an Aggression: Für die FAZ hat Kai Spanke „Run“ von Douglas E. Winter gelesen: Rache ist doch eine einfache Sache

Außerdem hat sich Kai Spanke hinter der Bezahlschranke der FAZ mit Regionalkrimis beschäftigt: Mord in der Bretagne

In der neuesten Ausgabe seiner Kolumne „Mord & Totschlag“ (Am Erker) bespricht Joachim Feldmann „Am Abgrund lässt man gern den Vortritt“ von Jörg Maurer, „Tiefenscharf“ von Roland Spranger, „Fast ein guter Plan“ von Wallace Stroby, „Leiser Tod“ von Garry Disher, „Crimson Lake“ von Candice Fox und „Die Tankstelle von Courcelles“ von Matthias Wittekindt.

Herausragender Roman: „Der Privatsekretär“ von Claudia Piñeiro ist das Buch der Woche bei WDR 5. Ulrich Noller stellt das Buch vor.

Auch für Hanspeter Eggenberger (Tages-Anzeiger) ist „Der Privatsekretär“ von Claudia Piñeiro der Krimi der Woche: Skrupellose Politiker im Banne eines Fluches

Punk & Pulp: Anlässlich des 30-jährigen Bestehens des kleinen feinen Verlags Pulp Master porträtiert Maike Glomm beim Kulturradio rbb Verleger Frank Nowatzki und seinen Verlag: Frank Nowatzki, Verleger

Für SWR 2 hat Frank RumpelMelanie Raabe: Der Schatten, München: btb 2018 „Dr. Siri und die Tränen der Madame Daeng“ von Colin Cotterill gelesen.

Geschickt konstruierter Rachethriller: In der PRESSE bespricht Doris Kraus „Der Schatten“ von Melanie Raabe: Der Tod gehört nach Wien

Atemberaubender Plot: Für NDR Kultur hat Annemarie Stoltenberg „Der Schatten“ von Melanie Raabe gelesen: „Bald schon wirst Du zur Mörderin!“

Angenehm entspannt: Die Stuttgarter Zeitung hat Lukas Jenkner „Revanche“ von Martin Walker gelesen: Terroralarm im idyllischen Périgord

WDR 2 Krimitipp ist „Im Visier“ von Lee Child. Udo Feist stellt das Buch vor.

Über den deutschsprachigen Tellerrand hinaus

Owen Hill, Pamela Jackson und Anthony Rizzuto haben eine kommentierte Fassung von Raymond Chandlers „Big Sleep“ herausgegeben – Louis Bayard bespricht sie in der Washington Post: A long-awaited look behind the scenes of ‘The Big Sleep’

Delicious domestic drama: Für die Washington Post hat Patrick Anderson „Our House“ von Louise Candlish gelesen: A good-hearted mother faces the ultimate betrayal in the twisty novel ‘Our House’

Für den Guardian hat Barry Forshaw „The best of recent thrillers“ zusammengetragen.

Das war’s für heute.

Viel Vergnügen mit den Links!

Herzlich,
Ihre
Kirsten Reimers

PS: Sie möchten nicht eine Woche lang auf frische Krimilinks warten? Dann folgen Sie dem KrimiDetektor auf Facebook und/oder Twitter. Was im Newsletter gebündelt erscheint, gibt es dort häppchenweise.

PPS: Sie mögen den Newsletter des KrimiDetektors? Empfehlen Sie ihn gern weiter!

PPPS: Helfen Sie uns! Spenden Sie etwas für den KrimiDetektor – dann kann er auch weiterhin regelmäßig erscheinen! Einzelne Spenden können Sie gern via PayPal senden an: spenden@krimidetektor.de – es geht aber auch mit einen bequemen Spendenabo! Einfach auf den orangefarbenen Button klicken und den Anweisungen folgen:

Unterstützen Sie uns auf Steady