Schlagwort-Archive: Sonja Hartl

Presseschau vom 5. Juli 2021

Liebe Krimifreundinnen und -freunde,

aus organisatorischen Gründen gibt es heute eine hochkompakte und hochkonzentrierte Presseschau – das allerwichtigste des Wichtigsten an Krimilinks sozusagen!

Alexis Schaitkin: Saint X. Berlin: Ullstein 2021Die Krimibestenliste Juli ist da. Auf Platz 1: “Berlin Heat” von Johannes Groschupf. Platz 2: “Letzte Ehre” von Friedrich Ani. Platz 3: “Nur die Tiere” von Colin Niel. Höchster Neueinsteiger ist “Saint X” von Alexis Schaitkin auf Platz 4: Krimibestenliste Juli: Großstadt und Verbrecherjagd

Hellsichtiger Kriminalroman: Bei Deutschlandfunk Kultur bespricht Sonja Hartl “Saint X” von Alexis Schaitkin: Tod im Paradies

Wilder Thriller: In der Berliner Zeitung ist Günther Grosser angetan von “Berlin Heat” von Johannes Groschupf: „Berlin Alexanderplatz“ war vorgestern, „Berlin Heat“ ist heute

Frauen im Kriminalroman: In einem Radio-Essay beim Deutschlandfunk spricht Thekla Dannenberg über feministische Krimis: Die zornigen Töchter der Patricia Highsmith

Bei Deutschlandfunk Kultur sprach Andrea Gerk mit Doris Gercke u. a. über deren aktuellen Roman “Die Nacht ist vorgedrungen”: “Die Nacht ist vorgedrungen” – Frauenpower im Krimi

Das neue CrimeMag ist erschienen. Darin denkt Sonja Hartl über Kriminalliteratur nach: Geschichte, Kanon und Crime Fiction; und Else Laudan über Genre und Kanon: Gerne Genre! Krimis, Kanon, Kritik. Außerdem gibt es noch jede Menge weitere Artikel, die sich zu lesen lohnen.

Die Shortlist des Leo-Perutz-Preises – für anspruchsvolle Krimis mit Wienbezug – steht fest: Leo-Perutz-Preis für Kriminalliteratur 2021 – Fünf mal Nervenkitzel!

Die Dagger Awards, die Auszeichnungen der britischen Crime Writers’ Association wurden verliehen. Dem Diamond Dagger, die Auszeichnung fürs Lebenswerk, erhielt Martina Cole. Der Gold Dagger für den besten englischsprachigen Kriminalroman ging an Chris Whitaker für “We Begin at the End”. Weitere Preisträgerinnen finden sich hier: The Daggers

Das war’s für heute! Viel Vergnügen mit den Links!

Und vergessen Sie nicht, viel zu lesen! Lesen hilft! Immer!

Herzlich,
Ihre
Kirsten Reimers

PS: Sie möchten nicht eine Woche lang auf frische Krimilinks warten? Dann folgen Sie dem KrimiDetektor auf Facebook und/oder Twitter. Was im Newsletter gebündelt erscheint, gibt es dort häppchenweise.

PPS: Sie mögen den Newsletter des KrimiDetektors? Empfehlen Sie ihn gern weiter!

PPPS: Helfen Sie uns! Spenden Sie etwas für den KrimiDetektor – dann kann er auch weiterhin regelmäßig erscheinen! Einzelne Spenden können Sie gern via PayPal senden an: spenden@krimidetektor.de – es geht aber auch mit einen bequemen Spendenabo! Einfach auf den orangefarbenen Button klicken und den Anweisungen folgen:

Unterstützen Sie uns auf Steady