Schlagwort-Archive: Spiegel Online

Presseschau vom 14. September 2020

Liebe Krimifreundinnen und -freunde,

der KrimiDetektor meldet sich aus der Sommerpause zurück. Sie hatten hoffentlich eine angenehmen Zeit und haben uns nicht allzu sehr vermisst (aber vielleicht ja ein bisschen). Ab dieser Woche jedoch erhalten Sie wieder Montag für Montag die wichtigsten Krimilinks der Woche – und heute sogar eine unvollständige Sammlung der wichtigsten Links der letzten drei Wochen (mehr folgt dann nächsten Montag).

Lauren Wilkinson: American Spy, Stuttgart: Tropen Verlag 2020Gelungenes Debüt – spannend und komplex: Für Deutschlandfunk Kultur hat Sonja Hartl “American Spy” von Lauren Wilkinson rezensiert: Jeder ist auf seine Weise ein Spion

Steinigung und zerrissene Identität: In ihrer Krimikolumne “Mord und Ratschlag” beim Perlentaucher bespricht Thekla Dannenberg “London Burning” von Parker Bilal und “American Spy” von Lauren Wilkinson: Für Babylon arbeiten

Solides police procedural mit zwei abgründigen ProtagonistInnen: Für Spiegel Online hat Marcus Müntefering “London Burning” von Parker Bilal gelesen: Allianzen zum Ausplündern der Stadt

Momentaufnahme von London: Bei Deutschlandfunk Kultur bespricht Thomas Wörtche “London Burning” von Parker Bilal: Konfrontation mit Ansage

Der moralische Sumpf, der den manchmal sehr unpassenden Namen „Los Angeles“ trägt: Für den Freitag hat Marcus Müntefering mit Steph Cha über ihren Roman “Brandsätze” gesprochen: „Krimis helfen, wenn die Welt düster ist“

Ein hervorragender Krimi: Bei Deutschlandfunk Kultur ist Tobias Gohlis beeindruckt von “Hope Hill Drive” von Garry Disher: Von Unzulänglichkeiten, Angst und Dummheit

Einer der ganz Großen des zeitgenössischen Krimis: Anlässlich seines neuen Krimis “Hope Hill Drive” haben sich Hannes Hintermeier und Kai Spanke für die Frankfurter Allgemeine Zeitung mit Garry Disher unterhalten: Der wahre Australier ist ängstlich

Zur Weihnachtszeit ist die Hölle los: Im Tages-Anzeiger ist “Hope Hill Drive” von Garry Disher für Hanspeter Eggenberger der Krimi der Woche: Ponyhof-Massaker im Outback

Verdrängte Vergangenheit: In der Jungen Welt Sara Paretsky: Altlasten, Hamburg: Argument/Ariadne 2020bespricht Gerd Bedszent “Altlasten” von Sara Paretsky: Raketen in Kansas

Die Logik des Wahns: In der Neuen Zürcher Zeitung beschäftigt sich Rainer Moritz mit Georges Simenon: Georges Simenons Bücher faszinieren bis heute, weil sie zutiefst Menschliches verhandeln

Auf welchem Auge sind wir blind? Im Titel-Kulturmagazin bespricht Dietmar Jacobsen “Im Namen der Lüge” von Horst Eckert: Unter falscher Flagge

Max Annas hat für den ersten Band seiner Reihe “Morduntersuchungskommission” den Crime Cologne Award gewonnen: Crime Cologne Award 2020 geht an Max Annas

Für die Sendung “Scala” (WDR 5) hat sich Sebastian Wellendorf mit Max Annas über den zweiten Band seiner Reihe “Morduntersuchungskommission”: “Der Fall Melchior Nikoleit”: Max Annas: Mit Krimis Geschichte erzählen

Die Münchner Krimibuchhandlung Glatteis feiert 20-jähriges Bestehen. In der Süddeutschen Zeitung gratuliert Fritz Göttler: Zwanzig Jahre Glatteis

Der “Tatort” im Kreuzgemangel

Auch der “Tatort” ist aus derTatort-Logo via Wikipedia Sommerpause zurück. Bei WDR 5 findet Ulrich Noller den gestrigen “Tatort” “Funkstille” aus Frankfurt mehr so mittel: “Funkstille”, Tatort auf Frankfurt

Größere Ratlosigkeit: Bei Zeit Online ist Matthias Dell nicht besonders angetan vom gestrigen “Tatort” aus Frankfurt: Meine Mutter hat ‘ne Waffe

Über den deutschsprachigen Krimirand hinaus

“Their subject is spying. Their obsessions are secrecy and betrayal”: Für die New York Times hat sich Sarah Lyall mit John le Carré und Ben Macintyre unterhalten: Spies Like Us: A Conversation With John le Carré and Ben Macintyre

Diana Rigg (c) Studiocanal Films/Rex FeaturesFür CrimeReads hat Malcolm Gladwell ein kurze Theorie der detective/mystery/thriller fiction entworfen und auf Lee Child zentriert: Jack Reacher and The Grand Unified Theory of Thrillers

McKenna Jordan von Murder by the Book hat sich mit Stephen King und James Lee Burke unterhalten: YouTube Live with James Lee Burke and Stephen King – August 29th, 2020

Zum Schluss eine sehr traurige Nachricht: Im Alter von 82 Jahren ist Diana Rigg gestorben. Der Guardian erinnert an sie: Diana Rigg: a life in pictures

Das war’s für heute!

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Herzlich,
Ihre
Kirsten Reimers

PS: Sie möchten nicht eine Woche lang auf frische Krimilinks warten? Dann folgen Sie dem KrimiDetektor auf Facebook und/oder Twitter. Was im Newsletter gebündelt erscheint, gibt es dort häppchenweise.

PPS: Sie mögen den Newsletter des KrimiDetektors? Empfehlen Sie ihn gern weiter!

PPPS: Helfen Sie uns! Spenden Sie etwas für den KrimiDetektor – dann kann er auch weiterhin regelmäßig erscheinen! Einzelne Spenden können Sie gern via PayPal senden an: spenden@krimidetektor.de – es geht aber auch mit einen bequemen Spendenabo! Einfach auf den orangefarbenen Button klicken und den Anweisungen folgen:

Unterstützen Sie uns auf Steady