Schlagwort-Archive: Thomas Adcock

Presseschau vom 4. Mai 2020

Liebe Krimifreundinnen und -freunde,

und? Waren Sie schon in der nächstgelegenen Buchhandlung? Haben Sie ausreichend Bücher nachgehamstert? Lesen hilft ja, egal in welcher Lage und egal wogegen oder wofür. Damit Sie immer die nötige Handbreit Bücher auf dem Nacht-, Küchen-, Ess-, Kaffee-, Schreib- oder anderem Tisch haben, gibt es hier wie gewohnt die wichtigsten Krimilinks der Woche!

Michael Connelly: Late Show, Zürich: Kampa Verlag 2020Die Krimibestenliste Mai ist erschienen. Auf Platz 1 erneut Young-Ha Kim: „Aufzeichnungen eines Serienmörders“; neu eingestiegen auf Platz 2 ist Michael Connelly: „Late Show“ und stabil auf Platz 3 findet sich Lisa Sandlin: „Family Business“: Krimibestenliste Mai: Einmal nicht weggesehen und schon in der „Late Show“

Gelungener und spannender Roman, der gekonnt mit Details der Polizeiarbeit jongliert: Bei Deutschlandfunk Kultur ist Tobias Gohlis sehr angetan von “Late Show” von Michael Connelly: Verzwickte Fälle in L.A.

Neue Reihe um taffe Ermittlerin: In der Frankfurter Rundschau bespricht Sylvia Staude “Late Show” von Michael Connelly: Da versteht sie keinen Spaß

Großartiger und durch Zufall brandaktueller Krimi: In “Die Presse” ist Doris Kraus begeistert von “Altlasten” von Sara Paretsky: “Altlasten”: Gefährliche Erreger in der Prärie

Das neue CrimeMag ist erschienen – so voll wie noch nie mit Beiträgen von Autor:innen aus aller Welt. Unter anderem schreiben dort Robert Rescue, Barbara Mesquita, Johannes Groschupf, Thomas Adcock, Alf Mayer, Iris Boss, Hazel Rosenstrauch und viele weitere über Corona, Krimis und mehr: CrimeMag: Editorial Ausgabe Mai 2020

Für SWR 2 hat Frank Rumpel “Verdammte Liebe Amsterdam” von Frank Göhre gelesen.

Hart, schnell und grausam: Für Hanspeter Eggenberger ist “No Sound – Die Stille des Todes” von Emma Viskic der Krimi der Woche im Tages-Anzeiger: Ein gehörloser Ermittler und viel Blut

Für Noller liest (Cosmo) hat Ulrich Noller “Der Nachbar” von Patrícia Melo noch mal gelesen: Corona-Lektüretipp 3: Der Nachbar

Anzeige
Sara Paretsky: Altlasten, Hamburg: Argument mit Ariadne 2020

Kristallklar und schlicht: Für die Neue Zürcher Zeitung hat sich Marion Löhndorf mit Lee Child und dessen Jack-Reacher-Romane befasst: Einfach sein ist gar nicht so leicht: der Jack-Reacher-Autor und sein Erfolgsrezept

Starkes Debüt: In “Die Presse” ist Mirjam Marits angetan von “Miracle Creek” von Angie Kim: „Miracle Creek“: Die vielen Gesichter der Wahrheit

Toller Kriminalroman, hochpolitisch, vielschichtig und intelligent konstruiert: Bei Radio Bremen ist Martina Bittermann beeindruckt von “Der Schutzengel” von Jérôme Leroy.

Für “Die Rote Hand” ist Jürgen Heimbach mit dem Glauserpreis ausgezeichnet worden. Im Kulturfrühstück bei hr 2 spricht er darüber mit Ria Raphael: Gespräch mit dem Gewinner der GLAUSER 2020 in der Kategorie “Roman” Jürgen Heimbach

Am 29. April ist Maj Sjöwall gestorben. In der Frankfurter Rundschau erinnert Sylvia Staude an sie: Zum Tod von Maj Sjöwall – Der Realität ins Gesicht sehen
In der Stuttgarter Zeitung tut dies Thomas Klingenmaier: Schwedens Krimipionierin
Beim Deutschlandfunk ist der Nachruf von Kirsten Reimers – also, hüstel, mir – erschienen: Am Anfang des Schwedenkrimis
Im Guardian erinnert Mike Ripley an Maj Sjöwall: Maj Sjöwall obituary

Der “Polizeiruf 110” im Kreuzgemangel

Hardcore-Katholizismus, unbefleckte Empfängnis und ein Propheten-Wiedergänger: Bei Zeit Online findet Matthias Dell der gestrige “Polizeiruf 110”Logo Polizeiruf 110 “Heilig sollt ihr sein” aus Frankfurt/Oder hätte sich nach einem furiosen Auftakt im Nebulösen verloren: Das Böse hat viele Gesichter

Drama, Drama, Drama: Bei WDR 5 findet Ulrich Noller, der gestrige “Polizeiruf 110” wäre ganz interessant gemacht gewesen, hätte gegen Ende aber ein etwas schräges Statement gesetzt: “Heilig sollt ihr sein!”, Polizeiruf 110 aus Frankfurt/Oder

Über den deutschsprachigen Krimirand hinaus

Angie Kim: Miracle Creek, 2020Tana French hat einen neuen Roman geschrieben: “The Searcher”. David Canfield hat für Entertainment Weekly mit ihr darüber gesprochen: Tana French has a new book on the way. She promises it’s less depressing

Für die Times hat Karen Robinson die 40 besten Krimis der letzten fünf Jahre zusammengestellt – leider hinter der Bezahlschranke, aber mit Val McDermid: The Times and the Sunday Times Crime Club’s best books of the past five years

Für die Washington Post hat Chris Bohjalian “The Paladin” von David Ignatius gelesen: Hackers, fake news and worldwide panic: The plot of ‘The Paladin’ feels eerily real

Die Gewinner der Edgar Allan Poe Awards stehen fest! Als bester Roman wurde “The Stranger Diaries” von Elly Griffiths, als bestes Debüt “Miracle Creek” von Angie Kim ausgezeichnet. Weitere Gewinner:innen finden Sie hier: The 2020 Edgar® Winners

Das war’s für heute!

Viel Vergnügen mit den Links!

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Herzlich,
Ihre
Kirsten Reimers

PS: Sie möchten nicht eine Woche lang auf frische Krimilinks warten? Dann folgen Sie dem KrimiDetektor auf Facebook und/oder Twitter. Was im Newsletter gebündelt erscheint, gibt es dort häppchenweise.

PPS: Sie mögen den Newsletter des KrimiDetektors? Empfehlen Sie ihn gern weiter!

PPPS: Helfen Sie uns! Spenden Sie etwas für den KrimiDetektor – dann kann er auch weiterhin regelmäßig erscheinen! Einzelne Spenden können Sie gern via PayPal senden an: spenden@krimidetektor.de – es geht aber auch mit einen bequemen Spendenabo! Einfach auf den orangefarbenen Button klicken und den Anweisungen folgen:

Unterstützen Sie uns auf Steady