Archiv für den Monat: Dezember 2019

Presseschau vom 9. Dezember 2019

Liebe Krimifreundinnen und -freunde,

auch diese Woche bietet der KrimiDetektor wieder zuverlässig eine Alternative zu Zuckerrausch und weihnachtlicher Lieblichkeit: nicht nur die wichtigsten Krimilinks der Woche, sondern auch ein Gewinnspiel!

Sarah Schulman: Trüb, Hamburg: Argumentverlag mit Ariadne 2019Die Eleganz des Badminton-Matches sowie eine Ermittlung mithilfe der zwölf Schritte: In ihrer Kolumne „Mord und Ratschlag“ beim Perlentaucher bespricht Thekla Dannenberg „Federball“ von John le Carré und „Trüb“ von Sara Schulman: Talentiert, aber unreif

Ein erstaunlicher Roman: In der Frankfurter Rundschau rezensiert Sylvia Staude „Blutwunder“ von Lisa McInerney: Lisa McInerney: „Blutwunder“ – Und sein Vater sieht weg und geht

Lakonisch, boshaft und sensibel: Für Deutschlandfunk Kultur hat Thomas Wörtche „Die Alte“ von Hannelore Cayre gelesen: Eine Frau trickst Dealer und Polizei aus

Scharfe Analyse der harten Lebensrealitäten in Kolumbien: Für Hanspeter Eggenberger (Der Tages-Anzeiger) ist „Die Kosmetikerin“ von Melba Escobar der Krimi der Woche: Sie wollte schön sein, dann war sie tot

Amüsanter und ein wenig wehmütiger Roman: Bei Spiegel Online mag Marcus Müntefering „Hope Never Dies“ von Andrew Shaffer – in diesem Roman ermitteln Barack Obama und Joe Biden in einem Kriminalfall: Joe, hol schon mal den Wagen


Regina Nöller: Die Putzhilfe, Tübingen: konkursbuch 2019Gewinnspiel

„Große Erzählkunst“, ein „Meisterwerk“ von „diabolischer Konsequenz“: Kritiker*innen sind begeistert von Regina Nösslers Roman „Die Putzhilfe“. Und Sie können das bald auch sein. Sie müssen nur diese Frage beantworten: Franziska Oswald flieht nach Berlin und arbeitet dort schließlich als Putzhilfe – aber bei wem?

Schicken Sie Ihre Antwort bis spätestens Donnerstag, 12. Dezember 2019, 23:59 Uhr, an: redaktion@krimidetektor.de

Unter allen richtigen Antworten, die uns rechtzeitig erreichen, verlosen wir drei Exemplare des Romans!

Viel Glück!


Krimi und Gesellschaftsroman: Für den SRF hat sich Nicola Steiner mit Simone Buchholz über deren Krimi „Hotel Cartagena“ und mehr unterhalten: «Hotel Cartagena» überzeugt als klaustrophobisches Kammerspiel

Sehr spannend und lesenswert: Bei hr-iNFO bespricht Karin Trappe „Hotel Cartagena“ von Simone Buchholz.

Für „Noller liest“ hat Ulrich Noller (Cosmo) Kriminalromane von Hannelore Cayre, Melba Escobar, Kanae Minato, Candice Fox und Pauliina Susi gelesen: Aktuelle Kriminalliteratur

Bei Kulturzeit (3sat) stellt Gert Scobel „Geblendet“ von Andreas Pflüger vor.

Ein Leben in der Vorhölle: Für Kulturnews hat Nils Heuner „Wenn Engel brennen“ von Tawni O’Dell gelesen.

AnzeigeMattias Edvardsson: Der unschludige Mörder, München: Limes 2019

Bei NDR Kultur ist Lisa Kreißler enttäuscht von „Killer’s Choice“ von Louis Begley: Gangster in New Yorks High Society

Genaues Ausloten der Innenwelten der Figuren: Bei Literaturkritik.de bespricht Dietmar Jacobsen „Verborgen im Gletscher“ von Arnaldur Indridason: Der Mann aus dem Eis

Sie kaufen Ihre Bücher ja natürlich sowieso nur in der Buchhandlung – warum das gut ist und warum es für Kaufende wie Verkaufende auch spannend und informativ sein kann, erzählt Christian Koch von der Hammett-Krimibuchhandlung in Berlin-Kreuzberg im Interview mit Katharina Granzin in der taz: „Wir kriegen das in den Griff“

Der „Polizeiruf 110“ im Kreuzgemangel

Ein flirrender packender Großstadt-Polizeithriller: Bei WDR 5 ist Logo Polizeiruf 110Ulrich Noller weitgehend sehr angetan vom gestrigen „Polizeiruf 110“ „Die Lüge, die wir Zukunft nennen“ aus München: „Die Lüge, die wir Zukunft nennen“, Polizeiruf aus München

Fiebrige Kamera, tolle Musik und rotzige Dialoge: Bei Zeit Online findet Matthias Dell, der gestrige „Polizeiruf“ aus München sei ein gelungenes Spiel mit Form und Genre: Waffen, Drogen, Elfenbein

Über den deutschsprachigen Krimirand hinaus

Denise Mina: Conviction, 2019Romane von Lisa Sandlin, Denise Mina, Attica Locke und anderen: In der New York Times stellt Marilyn Stasio die besten Kriminalromane des Jahres vor: The Best Crime Novels of the Year

Romane von Jane Harper, Denise Mina, Michelle Paver und weiteren: Im Guardian stellt Alison Flood ihrerseits die besten Kriminalromane des Jahres vor: The best thrillers of 2019 – review roundup

Hinter der Bezahlschranke der Irish Times stellt Declan Burke neuerschienene Krimis vor: The return of Susanna Moore’s shocking and disturbing cult classic

„A perfect blend of the literary and crime“: Für CrimeReads hat Michael Seidlinger mit Virginie Despentes über ihre Romane, den Einfluss von Social Media, die Zukunft der Musik und mehr unterhalten: Virginie Despentes on Aging Punks, Failing Economies, and Fetishizing the Dead

Für den Scotsman hat Stuart Kelly „Death In The East“ von Abir Mukherjee gelesen: Book review: Death In The East, by Abir Mukherjee

Das war’s für heute!

Viel Vergnügen mit den Links!

Herzlich,
Ihre
Kirsten Reimers

PS: Sie möchten nicht eine Woche lang auf frische Krimilinks warten? Dann folgen Sie dem KrimiDetektor auf Facebook und/oder Twitter. Was im Newsletter gebündelt erscheint, gibt es dort häppchenweise.

PPS: Sie mögen den Newsletter des KrimiDetektors? Empfehlen Sie ihn gern weiter!

PPPS: Helfen Sie uns! Spenden Sie etwas für den KrimiDetektor – dann kann er auch weiterhin regelmäßig erscheinen! Einzelne Spenden können Sie gern via PayPal senden an: spenden@krimidetektor.de – es geht aber auch mit einen bequemen Spendenabo! Einfach auf den orangefarbenen Button klicken und den Anweisungen folgen:

Unterstützen Sie uns auf Steady