Archiv für den Monat: September 2021

Presseschau vom 27. September 2021

Liebe Krimifreundinnen und -freunde,

der KrimiDetektor ist aus derKirsten Reimers, Foto: Dirk Schönfeldt, Elmshorn langen Sommerpause zurück! Haben Sie uns ein bisschen vermisst? Von nun an sind wir wieder da, um Sie Woche für Woche mit den wichtigsten Krimilinks der Woche zu versorgen. Den Auftakt macht eine Auswahl der relevanten Links der letzten Zeit.

Tade Thompson: Wild Card. Berlin: Suhrkamp 2021Ein unfreiwilliger Detektiv, verführerische Frauen und ein verzwickter Todesfall mit politischen Implikationen: Bei Deutschlandfunk Kultur bespricht Sonja Hartl “Wild Card” von Tade Thompson: Fiktiver Staat, realistische Gewalt

Für “Noller liest” (Cosmo) hat Ulrich Noller “Wild Card” von Tade Thompson, “Herren der Lage” von Castle Freeman sowie “Berlin Heat” von Johannes Groschupf gelesen: Grimmig, mit Witz und Biss

Beinharter Noir: In der Sendung “Kulturzeit” (3sat) stellt Martin Schöne “Saubermann” von Ken Bruen vor.

Das Lied von Geld und Gier: Für das Titel-Kulturmagazin hat Dietmar Jacobsen “Das Lied des Geldes” von Petros Markaris gelesen: Wer investiert, verliert

In ihre Krimikolumne in der New York Times besprich Sarah Weinman “The N’Gustro Affair” von Jean-Patrick Manchette (L’Affaire N’Gustro, 1971), “Dark Things I Adore” von Katie Lattari, “Dog Park” von Sofi Oksanen sowie “Riccardino” von Andrea Camilleri: A Professor Plots to Seduce His Student. She Has Other Plans

Für den Guardian hat Laura Wilson “The best recent crime and thrillers” zusammengestellt: “The Dark Remains” von William McIlvanney und Ian Rankin, “Apples Never Fall” von Liane Moriarty, “Winter Counts” von David Heska Wanbli Weiden, “The Whistleblower” von Robert Peston sowie “The Wrong Goodbye” von Toshihiko Yahagi.

“A literary crime saga that is as delicious Val McDermid: 1979. 2021as it is nutritious”: Für den Guardian hat Ian Williams “Harlem Shuffle” von Colson Whitehead gelesen: Harlem Shuffle by Colson Whitehead review – a delicious heist novel

Im Sydney Morning Herald bespricht Sue Turnbull “1979” von Val McDermid und “A Slow Fire Burning” von Paula Hawkins: Two clever crime thrillers to add to your summer reading list

Das war’s für heute! Viel Vergnügen mit den Links!

Herzlich,
Ihre
Kirsten Reimers

PS: Sie möchten nicht eine Woche lang auf frische Krimilinks warten? Dann folgen Sie dem KrimiDetektor auf Facebook und/oder Twitter.

PPS: Sie mögen den Newsletter des KrimiDetektors? Empfehlen Sie ihn gern weiter!

PPPS: Helfen Sie uns! Spenden Sie etwas für den KrimiDetektor – dann kann er auch weiterhin regelmäßig erscheinen! Einzelne Spenden können Sie gern via PayPal senden an: spenden@krimidetektor.de – es geht aber auch mit einen bequemen Spendenabo! Einfach auf den orangefarbenen Button klicken und den Anweisungen folgen:

Unterstützen Sie uns auf Steady