Schlagwort-Archive: Stuttgarter Zeitung

Presseschau vom 19. Juni 2017

Liebe Krimifreundinnen und -freunde,

auch heute ist der KrimiDetektor wieder rappelvoll mit informativen und spannenden Krimilinks:

Carol O'Connell: Es geschah im Dunkeln, btb 2017Höchst kunstvoll versponnen: In ihrer Kolumne „Mord und Ratschlag“ (Perlentaucher) bespricht Thekla Dannenberg „Es geschah im Dunkeln“ von Carol O’Connell und „Kommando Abstellgleis“ von Sophie Hénaff: Große Lügen, kleine Lügen

In der Welt ist Elmar Krekeler hingerissen von „Alles so hell da vorn“ von Monika Geier: Ein finsteres Märchen im Dunkel der Männer und der Pfalz

Retortenthriller und Ausnahmen: Ulrich Noller (Cosmo) in „Noller liest“ über JP Delaney: „The Girl Before“, Amy Gentry: „Good as Gone“ und Paula Hawkins: „Into the Water“: Girls, Girls, Girls

Ermüdendes Überangebot: Auch Sofia Glasl hat „The Girl Before“ gelesen und in der Krimikolumne der Süddeutschen Zeitung besprochen: Form und Zweck

Hans-Peter Kunisch mag in der Süddeutschen Zeitung „Alles was ich am Strand gefunden habe“ von Cynan Jones: Die Koks-Industrie

Das neue CrimeMag ist erschienen mit vielen, vielen Beiträgen – unter anderem von: Thomas Adcock, Thomas Wörtche, Sonja Hartl, Viet Thanh Nguyen, Alf Mayer, Markus Pohlmeyer, Beatrice Behn, Joachim Feldmann, John Harvey und und und.

Rainer Schmidt hat für die Frankfurter Allgemeine Zeitung Don Winslow anlässlich des neuen Buchs „Corruption“ interviewt: „Korruption ist Teil des Systems“

Sozialsatire, Detektivroman, surrealer Roman: Für den Deutschlandfunk hat Margrit Klingler-Clavijo „Das dunkle Ende des Laufstegs“ von Eduardo Mendoza gelesen (Podcast & Text): Das Dunkle hinter den Verheißungen der Großstadt

Alkoholschmuggel, Holzdiebstahl und Drogenküche: Beim Deutschlandfunk Kultur ist Sonja Hartl angetan von „Auf der Jagd“ von Tom Bouman (Text & Podcast): Ein Kümmerer als Dorfpolizist

 Auf Kaliber .38 ist Thomas Wörtches neuer „Leichenberg“ erschienen.

Für die Neue Zürcher Zeitung hat Marion Löhndorf mit John le Carré über dessen neues Buch „A Legacy of Spies“, Donald Trump, den Brexit und weiteres gesprochen: „Wir müssen Leute wie Trump schlagen, solange sie im Aufstieg sind“

In der Stuttgarter Zeitung ist Lukas Jenkner angetan von „Totengräberspätzle“ von Harald Marburger: Gangsterklamotte auf der Schwäbischen Alb

Und wie war der „Tatort“ gestern Abend, Herr Noller? „Borowski und das Fest des Nordens“, Tatort aus Kiel

Auf Zeit online ist auch Matthias Dell mit dem Don Winslow: The Force, HarperCollins 2017gestrigen „Tatort“ nicht besonders zufrieden: Aber zack-zack

In der New York Times bespricht Janet Maslin „The Force“, den neuen Roman von Don Winslow, der am 20. Juni unter der Titel „Corruption“ auf Deutsch erscheint: Review: A Corrupt Cop Is Up Against the Wall in Don Winslow’s „The Force“

Auch Jim Ruland (Los Angeles Times) hat das neue Buch von Don Winslow gelesen: After „The Cartel,“ Don Winslow’s cop novel „The Force“ is sneakily subversive

Riveting and scary — in a lot of ways: Neely Tucker hat für die Washington Post ebenfalls „The Force“ von Don Winslow rezensiert: Don Winslow’s summer blockbuster, „The Force,“ is ready-made for Hollywood

Für die Washington Post hat Carol Memmott „The Switch“ von Joseph Finder gelesen: Lies, leaks and threats to our liberties: A new thriller captures the moment

In der Irish Times stellt Declan Burke neue Kriminalromane vor: From Brian McGilloway to Elena Varvello, the best new crime fiction

Das war’s für heute.

Viel Vergnügen mit den Links!

Herzlich,
Ihre
Kirsten Reimers

PS: Sie möchten nicht eine Woche lang auf frische Krimilinks warten? Dann folgen Sie dem KrimiDetektor auf Facebook und/oder Twitter. Was im Newsletter gebündelt erscheint, gibt es dort häppchenweise vorab.

PPS: Sie mögen den Newsletter des KrimiDetektors? Empfehlen Sie ihn gern weiter!